06. Februar 2020
Zur Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen erklärt der Vorstand des FDP-Kreisverbandes Gütersloh: Die Motivation der FDP im dritten Wahlgang zur Wahl des Ministerpräsidenten von Thüringen einen Kandidaten der politischen Mitte aufzustellen, um den Wahlsieg eines linken oder rechten Kandidaten zu verhindern, war ehrenwert. Die staatspolitische Verantwortung zu einer Gegenkandidatur gegen die Kandidaten der Linken und AfD hätte hier, als nächstgrößter...

19. Januar 2020
Rund 75 Gäste konnte der FDP-Kreisvorsitzende Patrick Büker (Rheda-Wiedenbrück) anlässlich des Neujahrsempfangs der Freien Demokraten im Restaurant Amadé in Gütersloh begrüßen.

23. Dezember 2019
„Die Zukunft hängt immer davon ab, was wir heute tun.“

27. November 2019
Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob im Rahmen eines zweiten oder dritten Bauabschnittes bei der Mobilstation am Borgholzhausener Bahnhof die Möglichkeit zur Förderung und Realisierung einer Wasserstoff-Tankstelle als umweltfreundliche Kraftstoffalternative besteht.

21. November 2019
Mit einem Strategieworkshop zur Erarbeitung der Kampagne und der entsprechenden Kommunikation starten die Freien Demokraten in die Vorbereitungen zur Kommunalwahl am 13. September 2020.

16. September 2019
Der Mut steht am Anfang allen Handelns. Die FDP und die Jungen Liberalen im Kreis Gütersloh möchten die Leistungen und den Mut von Gründern in das öffentliche Bewusstsein tragen und honorieren

15. September 2019
Im Rahmen der AdHoc-Veranstaltungsreihe #FDPvorOrt trafen sich Mitglieder und Freunde der Freien Demokraten im Kroe-Museum in Borgholzhausen

07. Juli 2019
Zum diesjährigen Sommerfest lud der FDP Kreisverband Gütersloh Mitglieder, Freunde und interessierte BürgerInnen in die Hubertus-Klause nach Greffen. Als Ehrengast begrüßten rund 60 Teilnehmer Daniela Beihl, die derzeit dienstjüngste Abgeordnete der FDP im Düsseldorfer Landtag

19. Juni 2019
Die Freien Demokraten des Kreises Gütersloh bekennen sich uneingeschränkt zum Klimaschutz. Wir bekennen uns zu den Zielen des Pariser Abkommens und haben Rahmenbedingungen formuliert, wie wir in Deutschland und Europa einen Beitrag dazu leisten können, diese Ziele zu erreichen. Keine einzelne Organisation oder Partei darf für sich die Deutungshoheit in dieser Frage beanspruchen. Denn das Thema geht uns alle an!

18. Juni 2019
Zum Schutz und Erhalt des Grundwasserspiegels ist es auf Dauer im Zeichen des Klimawandels nicht ratsam, wertvolles Trinkwasser für sanitäre Zwecke (Toilettenspülung) zu verwenden.

Mehr anzeigen